Der Englisch-Korrekturservice für Bewerbung und Lebenslauf
CVcorrect Blog
CVcorrect     Blog

Wie findet man auf LinkedIn Jobs?

Wie Xing bietet auch das amerikanische Pendant LinkedIn Tools, um dich oder Recruiter bei der Jobsuche bzw. Bewerbersuche zu unterstützen. Da LinkedIn – mit seinen 500 Millionen Nutzern weltweit und zehn Millionen deutschsprachigen Nutzern – über eine weitaus größere und vor allem internationale Datenbank verfügt, zeigen wir im Folgenden, wie du mit LinkedIn Jobs findest.

Es gibt viele verschiedene Arten wie du LinkedIn für deine Jobsuche einsetzen kannst. Da sich die Tools von Xing und LinkedIn sehr ähneln, wollen wir in diesem Beitrag vor allem auf die Besonderheiten von LinkedIn eingehen. Wie du Xing für die Jobsuche einsetzt, kannst du in diesem Beitrag nachlesen.

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,



Wie findet man auf Xing Jobs?

Bist du gerade auf Jobsuche? Oder hast du einen, bist aber offen für neue Angebote? Auf Xing Jobs zu suchen, birgt viele Vorteile. Innerhalb des Netzwerkes erfährst du nicht nur von Jobmöglichkeiten durch deine Kontakte oder durch Kontakte deiner Kontakte. Xing bietet dir die Möglichkeit einer aktiven Jobsuche im Xing-Stellenmarkt sowie einer passiven Suche mit dem Xing-TalentManager für Recruiter.

Was ist der Xing-Stellenmarkt?

Wenn du nach Stellenangeboten suchst, ist der Xing-Stellenmarkt die beste Anlaufstelle. Der Stellenmarkt ist das Bürostuhl-Icon in deiner Menüleiste. Dort findest du neben Empfehlungen, eine Vorschau bewerteter Arbeitgeber, sowie deine persönliche Jobbox und Suchaufträge.

Verschlagwortet mit , , , , , , , ,



Systematische Jobsuche auf Xing und LinkedIn – Netzwerken

Was früher für jeden Freiberufler gängig war, um Jobs ans Land zu ziehen, wird jetzt für Jedermann zum Standard. Viele Stellen werden nicht durch öffentliche Ausschreibungen besetzt, sondern über Vitamin B im verdeckten Stellenmarkt – intern, über Empfehlungen, persönliche Kontakte und schließlich Netzwerke. Wie kommt es, dass diese Stellen gar nicht erst öffentlich ausgeschrieben werden?

Stellenanzeigen kosten Zeit und Geld. Personaler müssen Bewerbungsunterlagen nach den ‚Richtigen‘ durchforsten. Externe Bewerber müssen ans Unternehmen herangeführt und eingearbeitet werden. Da liegt es nahe, dass man die neu geschaffene Stelle mit jemandem besetzt, der das Tagesgeschäft kennt. Auch wenn dieser nicht optimal zu den Erwartungen passt – vor allem, da es das Risiko einer Fehlbesetzung erheblich senkt.

Verschlagwortet mit , , , , , , , ,



Individualität auf Xing und LinkedIn

Die Erneuerungen der digitalen Visitenkarte auf Xing weisen bereits daraufhin. Die Themen Individualität und Persönlichkeit zu Zeiten von New Work – wie Xing es selbst nennt – werden großgeschrieben. Scheu dich also nicht, du selbst zu sein.

So wie viele andere Social Media-Kanäle sind auch professionelle Netzwerke Schauplätze öffentlicher Selbstdarstellung. Xing und LinkedIn bieten dir die Möglichkeit der Held deiner eigenen Geschichte zu werden. Damit du der Mittelpunkt der Handlung bist, bedarf es etwas Eigenwerbung.

Wie hebe ich mich von anderen ab?

Indem du deinen Profilbesuchern eine Geschichte erzählst – nämlich deine. Die Geschichte von deiner Vergangenheit, deiner Gegenwart und deiner Zukunft. Anders als ein Buch hat deine Karriere vorerst kein Ende. Es muss deutlich werden wohin die Reise gehen soll. Du musst klar definieren, wen du treffen willst, wer deine Zielgruppe ist und für was du gefunden werden möchtest.

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,



Worauf es bei der Xing-Visitenkarte im Netz ankommt

Anfang des Jahres präsentierte Xing ein neues Profil – die digitale Visitenkarte. Mit ihr können alle Xing-Mitglieder den Kopf ihres Profils neugestalten. Xing möchte damit seinen Nutzern mehr Individualität und Vielfalt bieten. Ähnlich wie bei LinkedIn gibt es jetzt auch bei Xing ein Titelbild. Frei gestalten kann man dieses jedoch nur als Premium-Mitglied. Außer der neuen Bildfunktion gibt es eine inhaltliche Erneuerung. Im Kopf des Profils wird nicht länger nur ein Eintrag neben Bild und Name angezeigt. Jetzt kannst du bis zu fünf Einträge gleichzeitig ausgewählen.

Der Auftakt des neuen Profils lässt uns über das Erscheinungsbild der Visitenkarte im Netz nachdenken. Die digitale Xing-Visitenkarte ist eigentlich so etwas wie eine Vorschau des Profils. Sozusagen das, was anderen Nutzern angezeigt wird, ohne dein Profil vollständig aufklappen zu müssen. Dieser Teaser ist folglich ein entscheidendes Element für den ersten Eindruck und daher solltest du ihn besonders pflegen.

Verschlagwortet mit , , , , , , , ,